JUGEND

Im Alter von 6-8 Jahren spielen die Kinder in Gruppen (4-8 Kinder) im Kleinfeld mit Softbällen. Dabei werden bereits spezielle Schlagtechniken erlernt. Durch das Spiel im Kleinfeld können die Kinder bereits frühzeitig Ballwechsel spielen und auch Wettkämpfe bestreiten. Einen großen Raum (bis zu 50%) nimmt aber immer noch das allgemeine koordinative Training ein.

Zwischen 8-10 Jahren erfolgt der Übergang vom Spiel im Kleinfeld zum Großfeld. Die Tennistechniken werden weiter entwickelt, die Kinder lernen im Großfeld miteinander zu spielen. Talentierte Kinder nehmen bereits an ersten Turnieren teil.

Im Alter von 10-12 werden den Kinder möglichst viele Schlagtechniken vermittelt, sie lernen ihre Schläge zielgerichtet und situationsgerecht einzusetzen. Weiter wird intensiv im koordinativen Bereich trainiert, allerdings zunehmend tennisspezifischer.

Mit 12 Jahren trainieren die Kinder wettkampforientierter, talentierte Spieler werden gezielt auf Turniere vorbereitet. Taktisches Training spielt eine größere Rolle und auch mentale Aspekte des Wettkampfs werden thematisiert.

Ab ca. 13 Jahren bei den Mädchen bzw. 15 Jahren bei den Jungen werden talentierte Spieler in das Damen- bzw. Herrentraining mit einbezogen.